Zurück

Andy Warhol

Sticky Fingers/Rolling Stones – Color, 1971

Lithografie
31,1 x 31,4 cm
Handsigniert

Neben seinen Werbegraphiken der 50erJahre und seinen druckgraphischen Arbeiten der 60er, 70er und 80er schuf Warhol von 1949- 1987 zahlreiche Platten-Cover. Die erste Museumsausstellung, die sich mit diesem Thema auseinandersetzte, fand 2008 unter dem Titel „Music and Dance in Andy Warhol‘s Work“ im Montreal Museum of Fine Arts statt. Die dort gezeigten Platten-Cover ermöglichten eine Zeitreise durch vier Dekaden und spiegelten das Oeuvre Warhols auf beeindruckende Weise wider.

Klaus Benden besuchte die Ausstellung nur wenige Monate später während ihrer zweiten Station im Fine Arts Museums of San Francisco. „Ich war beeindruckt, und so fasste ich schnell den Entschluss, eine solche Ausstellung auch in Deutschland zeigen zu wollen. Ich begann, Plattenshops auf der ganzen Welt zu besuchen, stets auf der Suche nach Erstausgaben. Bei manchen Platten war es einfach, Originalpressungen aus der Zeit zu finden, bei anderen aber nahezu unmöglich, dies lag an der Unterschiedlichkeit der Auflagenhöhe“.

Andy Warhols Cover-Projekte waren von großer Vielfalt geprägt. Die wohl bekanntesten sind „Sticky Fingers“, „Love you Live“ (The Rolling Stones),” „Aretha” (Aretha Franklin) und „The Velvet Underground & Nico”. Das seltenste Cover ist mit nur drei bekannten Exemplaren „Night Beat“ aus dem Jahr 1952. Der dazugehörige Tonträger gibt den Mittschnitt einer Radio-Show wider.

Als Kunstwerk im Catalogue raisonné 1962-1987 (Feldman & Schellmann) aufgenommen, im Siebdruck entstanden und mit der Werksverzeichnisnummer II.2 versehen, ist das Platten-Cover „Giant Size“. Von dem 1963 erschienenen Cover gibt es 300 Exemplare, die in unterschiedlicher Stückzahl in vier Farbvarianten gedruckt wurden.

Auf der Art Cologne 2011, präsentierte die Galerie Klaus Benden mit großem Erfolg erstmals eine nahezu vollständige Sammlung der Platten-Cover in Deutschland. Durch die großzügige Unterstützung von Sammlern wie u.a. Ulrich Reininghaus konnten wir in den letzten Jahren umfangreiche Sammlungen in das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig und das MAKK Museum für Angewandte Kunst Köln vermitteln. Die Sammlung des MAKK Museum für Angewandte Kunst Köln war 2020/2021 Bestandteil der Ausstellung „Andy Warhol Now“ im Museum Ludwig Köln.

Im kommenden Jahr plant die Galerie Klaus Benden eine Ausstellungstour durch Europa mit Auftakt in Köln.

mehr zu Andy Warhol
Weitere Werke des Künstlers

Andy Warhol

Flowers (Hand-Colored), 1974

Siebdruck, handkoloriert
103,7 x 69,4 cm
Edition: 250 serielle Unikate

Andy Warhol

Hans Christian Andersen, 1987

Siebdruck
96,5 x 96,5 cm
Unikat (TP)

Andy Warhol

You´re In, 1967

Sprühfarbe auf Coca-Cola Glasflasche
20,3 x 5,7 x 5,7 cm
Unikat