Künstler

Robert Indiana

* 1928 New Castle, Indiana
† 2018 Vinalhaven, Maine

 

“I propose to be an American painter,
not an internationalist speaking some glib visual Esperanto;
possibly I intend to be a Yankee.
(Cuba or no Cuba.)”

 

Der Maler, Graphiker, Bildhauer und Dichter Robert Indiana bezeichnete sich selbst als „American Painter of Signs“, als amerikanischen Maler von Zeichen.

Die kommerzielle Kultur der USA mit ihren Werbeplakaten und Konsumgüterlogos, ihren modernen Mythen und Träumen war Robert Indiana seit Ende der 1950er Jahre Quelle der Inspiration. Aus ihr kreierte er eine singuläre Bildsprache, die sich aus einfachen Elementen zusammensetze. Geometrische Zeichen, Buchstaben und Zahlen wurden in immer neuen und anderen Kombinationen variiert.

 

mehr

Werke des Künstlers

Robert Indiana

The Santa Fe Opera

Siebdruck
88,7 x 55,9 cm

Robert Indiana

ROSE, 1982

Lithografie
68x68 cm
Edition: 100

Robert Indiana

Erosia II, 1985

Lithografie
52 x 50,3 cm
Edition: 28

Robert Indiana

Seven, 1975

Siebdruck
100 x 65 cm
Edition: ca. 300 Ex.

Robert Indiana

Heptagon, 1970

Siebdruck
29.8 × 29.8 cm
Edition: 125

Weitere Künstler

Willi Siber

Christo und Jeanne-Claude

George Segal

alle Künstler